Öffentliche Gottesdienste in der GdG Heinsberg-Waldfeucht

Sa 2. Mai 2020
Sonja Nebe

Wichtig: Da wir die Teilnehmerzahl sehr begrenzt halten müssen, ist eine vorherige Anmeldung für den Gottesdienstbesuch beim Pfarrbüro notwendig (s. "Mehr")!

Seit dem 14. März 2020 haben wir, bedingt durch die Corona-Pandemie, keine
öffentlichen Gottesdienste mehr feiern können. Für viele Menschen bedeutet
auch das einen schmerzhaften Einschnitt und Verzicht … wie so Vieles
schmerzhaft vermisst wird in den vergangenen Wochen.
Ab Anfang Mai nun ist es wieder möglich, unter bestimmten Maßgaben und
strengen Auflagen in begrenztem Maße öffentliche Gottesdienste zu feiern.
Sehr behutsam und mit großer Umsicht möchten wir ab dem nächsten Wochenende
(9./10. Mai 2020) in den vier großen Kirchen unserer GdG wieder
Gottesdienste feiern. Der Aufwand zur Umsetzung und Einhaltung der zwingend
notwendigen Hygiene- und Abstandsregeln ist erheblich. Die Teilnehmerzahl
wird sehr begrenzt sein, und der feierliche Charakter der Gottesdienste
wird mit Einschränkungen verbunden sein. Dennoch wollen wir einen
vorsichtigen „Neustart“ wagen, verbunden mit der Hoffnung, dass zum Sommer
hin auch an weiteren Kirchorten Gottesdienste gefeiert werden können.
In dem angefügten Dokument (siehe "Mehr") sind die „Rahmenbedingungen“ für
die öffentlichen Gottesdienste in der GdG Heinsberg/Waldfeucht beschrieben.

In dieser Zeit, die für uns alle sehr belastend und bedrückend ist, wünsche
ich uns viel Zuversicht, Hoffnung und Mut, besonders auch aus der Kraft
unseres Glaubens. Ich bin sehr froh, für die vielen Zeichen der Solidarität
und Verbundenheit – auch ohne direkten Kontakt. Ganz viele Menschen helfen
auf ihre Weise mit, diese Krise zu bewältigen. Dafür gilt auch Ihnen und
Euch ein herzliches Dankeschön!

Mit besten Grüßen an Sie und Euch
grüßt herzlich,
Markus Bruns.